27.10.2020 08:33 Uhr | von Sybille Schmidt

„Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht“

Lesung von Andrea Petkovic in Hannover

„Wer Tennis liebt, liebt das Leben“, weiß eine, die es wissen muss. Einerseits war und ist Tennis ihr Leben, andererseits weiß sie, das Flüchtlingskind aus dem ehemaligen Jugoslawien, womöglich ohnehin mehr über das Leben als andere.

Tennis als Spiegel des Lebens – in ihrem literarischen Debüt schlägt die ehemalige Top-Ten-Spielerin Andrea Petkovic die Brücke zwischen Sport und Literatur.

Die autobiografischen Erzählungen „Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht“ sind die logische Erweiterung von Petkovics Karriere, die schon länger nicht mehr nur auf dem Tennisplatz stattfindet: 2018 trat sie als Kolumnistin des SZ-Magazins in Erscheinung; seit 2019 tritt sie als Moderatorin vor die Kamera der ZDF-Sportreportage.

Am Montag, 26. 10. 2020, 20:00 Uhr, liest Andrea Petkovic im Literarischen Salon in Hannover. Die Lesung ist ausverkauft, aber über youtube live zu verfolgen.

START nuliga REGIONEN KONTAKTE