Padel Tennis

Padel ist eine Mischung aus Tennis und Squash und bietet eine spannende und abwechslungsreiche Erweiterung des Sportangebotes im Tennisverein.

Die Sportart ist dem Tennissport sehr ähnlich hat jedoch ihren ganz eigenen Reiz.

Durch das kleinere Feld und dem „Käfig“, der das Spielfeld umschließt und sogar ins Spiel mit einbezogen wird, entstehen schnelle, spektakuläre Ballwechsel, die eine Menge Spaß versprechen.

Der Padel Court ist 20m lang und 10m breit. Wenn also nicht mehr genug Platz für den Bau eines weiteren Tennisplatzes vorhanden ist, bietet die Errichtung eines Padel Courts eine echte Alternative.

    Geplanter Ablauf:

    Beginn 10:00 Uhr für alle interessierten Vereinsvertreter und Trainer

    (Vorstellung und Infos zum Platzbau und Material, Möglichkeiten zur Integration von Padel in den eigenen Verein, Möglichkeit auf den Plätzen selbst zu spielen,…)  

    Ab 12:30 Uhr Trainerfortbildung für alle Tennistrainer

    (Kennenlernen der Schläge, Regelkunde, Methodik, Musterstunde mit Übungsformen für Einsteiger,…)

    Ende ca. 17 Uhr

     

    Zur Anmeldung

Regeln

Padel wird ausschließlich zu viert gespielt, also als Doppel. Gezählt wird wie beim Tennis, und auch die übrigen Regeln sind recht ähnlich. Allerdings muss der Aufschlag von unterhalb der Hüfte erfolgen, und der Ball darf, nachdem er im eigenen Feld den Boden berührt hat, auch noch gegen die Seitenbegrenzung des Spielfelds prallen, ehe er wieder auf die andere Seite gespielt werden muss. Erst wenn der Ball ein zweites Mal im eigenen Spielfeld aufkommt, macht die gegnerische Mannschaft einen Punkt. Trifft der Ball in der gegnerischen Hälfte zuerst auf die Seitenbegrenzung, wird er als "aus" gewertet.

Weitere Impressionen zum Padel Tennis gibt es hier.

 

Bei Fragen zur Struktur und zum Aufbau von Padel Tennis im eigenen Verein beraten wir gerne.

Fabian Flügel

Teamleiter Vereins- und Sportentwicklung

Telefon:

05063 9087-28

Fax:

05063 9087-10
DIESEN ARTIKEL TEILEN
START nuliga REGIONEN KONTAKTE