Prävention sexualisierte Gewalt

Bildnachweis: DTB

Der Tennisverband Niedersachsen-Bremen e.V. setzt sich für das Wohlergehen aller Mitglieder, insbesondere aller uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen, ein. Die Kinder und Jugendlichen in unserem Verband sollen ohne Gewalt und Diskriminierung aufwachsen. Die körperliche und emotionale Nähe, die im Sport entstehen kann, birgt aber die Gefahr sexualisierter Übergriffe. Alle Verantwortlichen müssen durch eine Kultur der Aufmerksamkeit und des Handelns dazu beitragen, Betroffene zum Reden zu ermutigen, potenzielle Täter abzuschrecken und ein Klima zu schaffen, das Kinder, Jugendliche und Erwachsene – mit und ohne Behinderung – im Sport vor sexualisierter Gewalt schützt. 

Zur Prävention sexualisierter Gewalt hat der TNB ein umfangreiches und detailliertes Schutzkonzept erarbeitet. Dieses befindet sich als pdf im Downloadbereich. 

Die Inhalte des Schutzkonzeptes:

  1. Leitbild

  2. Verhaltenskodex für Mitarbeiter/-innen 

  3. Verhaltenskodex für den TNB e.V.

  4. Austausch/ Fortbildungen

  5. Erweitertes Führungszeugnis

  6. Beschwerdeverfahren/ Notfallplan – Vager Verdacht 

  7. Beschwerdeverfahren/ Notfallplan – Erhärteter Verdacht

  8. Schematische Darstellung TennisBase 

  9. Erläuterungen zum Ablaufplan der TennisBase

  10. Schematische Darstellung TNB

  11. Erläuterungen zum Ablaufplan des TNB

  12. Präventionsangebote/ Kooperationen

  13. Präventionsangebote/ Kooperationen – Kontakte

Ansprechpartner im TNB

Michael Wenkel

Geschäftsführer

Telefon:

05063 9087-29

Fax:

05063 9087-10

Dr. Karen Willgrod-Gockel

Referentin Prävention gegen sexualisierte Gewalt

Weitere Anlaufstellen wie Violetta Fachberatungsstelle für sexuellen Missbrauch, Beratungsstelle Anstoß und prisma gGmbH Fachstelle Sucht und Suchtprävention befinden sich im TNB-Schutzprogramm auf Seite 18.

Ansprechpartner DTB

Max Birka

DTB-Geschäftsstelle

Telefon:

040-41178-212

Eve Jansen

DTB-Geschäftsstelle

Mobile:

040-41178-246

Dr. Eva-Maria Schneider

Vizepräsidentin Sportentwicklung

Ansprechpartner LSB Niedersachsen

Thekla Lorenz

Sportjugend im LandesSportBund Niedersachsen e.V.

Telefon:

0511/ 126 82 52

An die Ansprechperson darf sich jede Person (Sportler*in, Trainer*in, Betreuer*in etc.) wenden, die entweder selbst von sexualisierter Gewalt im Sport betroffen ist/war, von einer betroffenen Person gehört hat oder beschuldigt wird. Die gleichen Ansprechpartner sind auch im Falle von Stalking erreichbar. 

START nuliga REGIONEN KONTAKTE