12.09.2021 18:21 Uhr

Deutsche Jugendmeisterschaften in Ludwigshafen

Tennis Channel überträgt live

Josy Daems startet als Nummer fünf bei den Juniorinnen U 16. Foto: Florian Petrow

In dieser Woche finden die Deutschen Jugendmeisterschaften der U 13, U 14 und U 16 in Ludwigshafen statt. Ein ungewohnte Termin für die nationalen Nachwuchstalente, normalerweise werden diese Titelkämpfe bereits im Juni und damit weitaus eher in der Saison ausgetragen. Doch die Coronasituation ließ keine andere Entscheidung als eine Terminverschiebung zu.

Vom TNB sind es schon fast traditionell die Juniorinnen, die sich auf den höheren Plätzen der Setzlisten befinden. Josy Daems (TV Sparta 87 Nordhorn) steht bei den Juniorinnen U 16 auf Platz fünf, Mailina Nedderhut und Helene Sommer (beide TC Grün Weiß Gifhorn) in der U 14 auf den Plätzen fünf und sechs und Michelle Kirsch (DTV Hannover) nimmt Rang drei in der U 13 ein.

Am stärksten vertreten ist der TNB bei den Juniorinnen U 14. Mit den Zwillingen Yana und Finya Nöring (DTV Hannover), Kim Bolfraß (Club zur Vahr), Kenia Hanke und Victoria Golubev (beide HTV Hannover) stehen neben den beiden Gesetzten fünf weitere Spielerinnen im Feld.

Bei den Junioren gehört Viggo Wagenknecht (DTV Hannover) als Nummer zwei der Setzung in der U 13 zum engsten Favoritenkreis. In der U 14 startet sein Vereinskamerad Pavle Nikolin als Nummer neu der Zulassungsliste.

Tennis Channel überträgt live

Zum ersten Mal wird das Event durch Tennis Channel International (TCI), Kooperationspartner des Deutschen Tennis Bundes (DTB), in fünf Ländern live übertragen.

„Wir sind sehr froh mit Tennis Channel International einen Medienpartner zu haben, der die ganze Breite des internationalen wie nationalen Tennissports überträgt. Die erstmalig übertragenen Deutschen Jugendmeisterschaften stellen den Auftakt einer ganzen Reihe von hochwertigen nationalen Jugend-Events dar“, so DTB-Vizepräsident Dirk Hordorff.

Tennis Channel International ist weltweit der einzige Streaming-Anbieter, der sich ausschließlich auf Tennis fokussiert. Vom 07. bis 12. September wird er über die gesamte Turnierdauer alle Matches von drei Courts live übertragen. Heißt: Live-Tennis von morgens 09:00 Uhr bis spät in den Nachmittag hinein.

Darauf freut sich auch Jan Menneken vom Tennis Channel International: „Die Deutschen Jugendmeisterschaften bedeuten hochklassiges Tennis der besten Spielerinnen und Spieler der jeweiligen Altersklasse. Wir haben uns entschieden, gemeinsam mit dem DTB das Turnier zu streamen, um dem Nachwuchs eine Plattform zu geben und Verwandten, die Chance zu bieten, die Spiele der Jugendlichen zu verfolgen. Wir glauben, dass Juniorentennis ein sehr spannendes Thema ist und sehen es als einen immer wichtiger werdenden Bestandteil unseres Programmes.“

Jeder Court wird mit einer Kamera hinter der Grundlinie ausgestattet. Ein bewährtes Prozedere, denn bereits den ganzen Sommer über streamte Tennis Channel International erfolgreich die Tennis-Point-Bundesliga. Ob es ab dem Halbfinale sogar Kommentatoren für die Deutschen Jugendmeisterschaften geben wird, ist noch offen – gut möglich, dass TCI sich dahingehend noch eine Überraschung einfallen lässt. 

Das Besondere an dieser Übertragung: Durch das Streaming-Angebot von Tennis Channel International werden erstmals die Deutschen Jugendmeisterschaften dieser Altersklassen live gestreamt – und zwar international. In Deutschland sowie Österreich, England, Griechenland und der Schweiz sind die Spiele aus Ludwigshafen ebenfalls zu sehen. .

START nuliga REGIONEN KONTAKTE