12.09.2021 18:46 Uhr | von Sybille Schmidt

TNB gewinnt erneut den DTB-Talent Cup

„Unser Team brennt jedes Jahr aufs Neue“

Grund zum Jubeln: Das Team des TNB hat erneut den DTB Talent Cup gewonnen.

Am Sonntagmittag kam die Nachricht von Laura Weber, die alle jubeln ließ: „Wir müssen zwar noch ein Doppel spielen, haben aber gewonnen“, schrieb die Betreuerin der TNB Talent-Cup Mannschaft. Weber, seit Jahren ein eingespieltes und vor allem erfolgreiches Team bei dieser Aufgabe mit Oliver Mutert, hat es geschafft. Wieder einmal: Das Team des TNB der U 11 hat den DTB Talent Cup gewonnen. Zum vierten Mal in Folge. Ein Quadruple. „Das hat es noch nie gegeben“, jubelte auch die TNB-Vizepräsidentin Jugend Andrea Kalbe. „In dieser Altersklasse sind wir einfach immer wieder führend in Deutschland.“

Erstmals wurde dieser Talent Cup aufgrund der Coronaproblematik in verschiedenen Vor- und einer Finalrunde gespielt. Bereits in der Vorrunde hatte das TNB-Team mit Victorija Cesonythe, Alexandra Schneider, Aexandra Kamenev, Jette Onnen, Noah Brockmann, Leopold Reinhard, Davud Huremovic, Linus Heubach und Raphael Weiß die gegnerischen Mannschaften aus Berlin, Schleswig-Holstein und Hamburg deutlich dominiert.

Nicht anders war es bei der Finalrunde, die parallel zu den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ludwigshafen gespielt wurde. Gegen den TV Niederrhein und Hessen gab es nach den Tennismatches, den leichtathletischen Übungen und Boule klare Siege. Gegen den gefürchteten Gegner Bayern wurde zwar im Boule verloren, aber bereits nach vier gewonnenen leichtathletischen Staffeln war der Weg zum Sieg geebnet.

„Unser Team brennt einfach jedes Jahr aufs Neue“, erzählte Laura Weber. „Wir wollen diesen Titel wahrscheinlich mehr als alle anderen.“

START nuliga REGIONEN KONTAKTE