07.08.2021 20:34 Uhr

TNB-Meisterschaften der Jüngsten in Oldenburg

Region Harz-Heide holt sich den Pott

Das siegreiche Team mit Jüngstenreferentin Kim Gefeller (l.) und TNB-Vizepräsidentin Andrea Kalbe (r.)

Mit nur zehn Teams aus neun Regionen fanden die Jüngstenmeisterschaften des TNB parallel zu denen der Jugend beim TC Oldenburg Süd statt. „Wir hatten hier tolle Voraussetzungen und ich bin froh, dass wir die Meisterschaften in diesem Jahr spielen konnten“, sagte die TNB-Jüngstenreferentin Kim Gefeller.

„dass nicht alle Regionen teilnehmen, ist allerdings nicht gut, schließlich sind die Jüngsten die Basis von allem“, betont die TNB-Vizepräsidentin Jugend, Andrea Kalbe.

Um keinerlei Risiko einzugehen, wurden diese Titelkämpfe in diesem Jahr ohne motorische Übungen und dadurch auch in einem veränderten Modus mit nur Einzel und Doppel ausgetragen. In zwei Vorrundengruppen traten die Teams im Round Robin System gegeneinander an, danach ermittelten die jeweils gleich platzierten Mannschaften die endgültige Rangfolge.

Das Finale der beiden Gruppenersten bestritten die beiden Mannschaften, die das Jüngstentennis seit Jahren bestimmen: Die Regionen Bremen und Harz-Heide hatten sich mit jeweils 8:0 Punkten für das Endspiel qualifiziert. Und dieses Mal waren es die Talente aus Harz-Heide, die die Begegnung dominierten. Mit 16:8 wurden sie Landesmeister.

Platz drei ging an Hannover I durch ein hart erkämpftes und knappes 13:12 gegen Osnabrück.

Alle Begegnungen und Ergebnisse der Jüngstenmeisterschaften

Ergebnisse_Jüngstenmeisterschaften_ Sommer_2021.pdf
START nuliga REGIONEN KONTAKTE