01.02.2021 10:33 Uhr | von Sybille Schmidt

TNB-Talente in den Bundeskadern des DTB gut vertreten

Angelina Wirges gelingt Sprung in den Perspektivkader

Geht als Mitglied des DTB-Perspektivkaders auf die Damentour: Angelina Wirges. Foto: Florian Petrow

Der Deutsche Tennis Bund (DTB) hat die Zusammensetzung seines Bundeskaders für das Jahr 2021 festgelegt. Insgesamt werden in den kommenden zwölf Monaten 58 Spieler und Spielerinnen in Olympiakader, Perspektivkader und Nachwuchskader 1 gefördert, darunter auch Talente des TNB. „Wir sind seit Jahren kontinuierlich in den Kadern verschiedenen Kadern gut vertreten“, bestätigt auch TNB-Teamleiter Leistungssport, Julian Battmer als Leiter der TennisBase/BSP Hannover.

Angelina Wirges (DTV Hannover), die mit Saisonbeginn ihre Jugendkarriere hinter sich lässt, gelang dabei der Sprung in den Perspektivkader, nach dem Bundeskader die zweithöchste Förderstufe des DTB. Zum Perspektivkader gehören die weiteren Leistungsträger des Spitzenverbandes. Zum einen sind dies die etablierten Profispieler, die zum erweiterten Kreis der Nationalmannschaft der Damen oder Herren zählen und eine Chance auf die Teilnahme an den Sommerspielen in Tokio haben. Ebenfalls Teil des Perspektivkaders sind die über 18-jährigen Nachwuchstalente mit einer Medaillen- und Finalperspektive bei den nächsten und den übernächsten Olympischen Spielen (Paris 2024, Los Angeles 2028) sowie dem dementsprechenden Ranglisten- und Grand Slam-Potenzial in naher und mittelfristiger Zukunft.

Die Auswahl erfolgt neben den objektiven Kriterien wie Ranking und Wettkampfleistungen auch nach den Einschätzungen der Bundestrainer/innen, die die Spieler/innen nach Leistungsfähigkeit (z.B. Athletik, Technik und Taktik), Leistungsentwicklung, Potenzial, Umfeld und Einsatzbereitschaft beurteilen.

Mit Marvin Möller, Benito Sanchez Martinez und Max Wiskandt gehören zudem drei Spieler aus dem Bundesstützpunkt Hannover zum Perspektivkader.

Zum Nachwuchskader NK1 gehören 2021 Julia Middendorf (TV Visbek), Nicole Rivkin (DTV Hannover(, Tea Lukic (TC GW Gifhorn) und Josy Daems. Im Nachwuchskader 1 befinden sich Spieler/innen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren, denen eine mittel- bis langfristige Perspektive für die Integration in die Nationalmannschaften der Damen und Herren bescheinigt wird.

Mailina Nedderhut (TC GW Gifhorn), Michelle Kirsch (Mühlenberger SV) und Japser Camehn (SV Waggum) gehören zum Nachwuchskader NK2. Für diesen Kader wählt der DTB aus den Landeskadern die aussichtsreichsten Nachwuchsspieler/innen aus, die eine besonders günstige Perspektive für eine erfolgreiche Laufbahn im Spitzensport haben.

START nuliga REGIONEN KONTAKTE