01.07.2024 12:56 Uhr

Kontrastreiches Wochenende

TNB Padel Landesmeisterschaften in Hannover voller Sonne und Regen

Aufregende Ballwechsel, rasantes Tempo, unvorhersehbare Flugkurven – all dies durften die Zuschauer und Zuschauerinnen bei den TNB Padel Landesmeisterschaften 2024, die vom 29. bis zum 30. Juni auf der Anlage des HTV Hannover ausgetragen wurden, beobachten; jedenfalls am Turniersamstag, der herrlichstes Padel-Wetter mitbrachte. Der Sonntagmorgen fiel dahingegen zunächst ins Wasser, sodass die Herren-Halbfinals sowie das große Padel-Finale verschoben werden mussten. Doch auch am späten Nachmittag ließen großartige Schläge und reaktionschnelle Aktionen nicht lange auf sich warten.

Sonnenschein und hohes Niveau am Turniersamstag

Der erste Turniertag begann schon früh mit den Vorrunden der Herren. Es folgten die Damen- sowie Mixed-Konkurrenzen, die noch am selben Tag final ausgespielt wurden.

Bei den Damen konnten sich Kristina Ophey und Alina Stroiu mit drei von drei gewonnenen Matches und nur einem verlorenen Satz souverän gegen ihre Gegnerinnen durchsetzen. In der Mixed-Konkurrenz glänzten Stanislav Karpuk und Patricia Skowronski, die im Finale mit einem 6:2 und 6:4 alles klarmachten.

„Am Samstag konnten wir bei bestem Sommerwetter hochklassiges Padel auf den drei Padelcourts des HTV Hannover erleben“, erzählt Turnierleiter Fabian Flügel begeistert. „Schon das erste Herren-Match um 10 Uhr auf dem Centercourt bot lange und spektakuläre Ballwechsel und machte Lust auf mehr. Und die Qualität der weiteren Matches an dem Tag war imposant und zeigte eine deutliche Steigerung des Niveaus im Vergleich zur Premiere im letzten Jahr.“ 

Alle Matches wurden ohne Schiedsrichter gespielt und liefen laut Flügel sehr fair ab. „Wir sind sehr zufrieden mit den Meisterschaften und den Gegebenheiten vor Ort beim HTV und freuen uns schon auf die Neuauflage im nächsten Jahr.“

Übrigens: Die Centercourt-Matches sind alle im ReLive auf dem TNB YouTube Channel abrufbar.

Zweiter Tag verregnet und dennoch erfolgreich

Der Turniersonntag stand ganz im Zeichen der Padel-Herren, die zunächst noch das Halbfinale zwischen Tobias Rauch mit seinem Partner Christian Wiessner und dem Vorjahressieger-Duo Pascal Engel und Friedrich Klasen austragen mussten, bevor feststand, wer gegen das starke Doppel York Busche und Javier Menor ins Finale einziehen durfte.

Zunächst machte den Herren jedoch das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Dieses zeigte sich nämlich von seiner nassesten Seite, sodass Padel-Partien auf den Outdoor-Plätzen des HTV nicht möglich waren. Gemeinsam diskutierten die verbleibenden Spieler, TNB-Vizepräsident Reiner Beushausen und das TNB-Orgateam über die Möglichkeiten, möglichst zeitnah ein Padel-Landesmeister-Siegerdoppel zu küren. Die „Hall of Padel“ in Braunschweig erschien da mit ihren Indoor-Plätzen ein geeigneter Lösungsweg. Da das Wetter jedoch am Sonntagnachmittag etwas gnädiger war, wurden die Finalpartien dann doch in Hannover ausgetragen.

Auf der Außenanlage des HTV schlugen Tobias Rauch und Christian Wiessner in einem spannenden und denkbar knappen Halbfinale die Vorjahreschampions Engel/Klasen mit 4:6, 6:3 und 10:5.

Noch am Sonntagabend traten Rauch/Wiessner schließlich gegen das Duo Busche/Menor an. Hier kannten die an eins gesetzten Padler dann jedoch kein Pardon und machten mit 6:2 und 6:1 kurzen Prozess. 

Zu den Ergebnissen der Padel Landesmeisterschaften 2024

Impressionen des Turniers (Fotos: Florian Petrow)

Padel-Regeln einfach erklärt

Padel wird ausschließlich zu viert gespielt, also als Doppel. Gezählt wird wie beim Tennis, und auch die übrigen Regeln sind recht ähnlich. Allerdings muss der Aufschlag von unterhalb der Hüfte erfolgen, und der Ball darf, nachdem er im eigenen Feld den Boden berührt hat, auch noch gegen die Seitenbegrenzung des Spielfelds prallen, ehe er wieder auf die andere Seite gespielt werden muss. Erst wenn der Ball ein zweites Mal im eigenen Spielfeld aufkommt, macht die gegnerische Mannschaft einen Punkt. Trifft der Ball in der gegnerischen Hälfte zuerst auf die Seitenbegrenzung, wird er als "aus" gewertet.

DIESEN ARTIKEL TEILEN
START nuliga REGIONEN KONTAKTE