31.07.2020 08:21 Uhr

„Orthomol Next gen Series“ in Hannover

Tiziana Schomburg im Finale ohne Chance

Tiziana Schomburg/Foto: Florian Petrow

Tiziana Schomburg (DTV Hannover) hat das Finale des zweiten Turniers der vom Deutschen Tennis Bund (DTB) ins Leben gerufene „Orthomol Next Gen Series“ in Hannover verloren. Die 17-Jährige, die als Nummer zwei der Setzliste gestartet war, unterlag der topgesetzten Hamburgerin Noma Noha Akugue deutlich mit 1:6, 1:6. Symptomatisch für das Match, in dem für die Hannoveranerin nicht viel zusammenlief war der letzte Punkt: ein Doppelfehler.

„Tiziana hat hier dennoch ein gutes Turnier gespielt, heute war Noma einfach die bessere und aggressivere Spielerin“, urteilte TNB-Landestrainer und Turnierorganisator Gerrit Strehl. Die letzten Turnierwochen hatten Spuren hinterlassen, dazu gehörte auch das enge Match im Halbfinale. Im internen TNB-Duell rang Schomburg Josy Daems (TV Sparta 87 Nordhorn) hauchdünn mit 6:3, 1:6, 10:7 nieder.

Die 14-jährige Daems, immerhin drei Jahre jünger als die Kontrahentin, hat erneut ein gutes Bild abgegeben. Nach dem Sieg in der Nebenrunde beim ersten Turner in der vergangenen Woche, ist das Erreichen des Halbfinals ein weiterer beachtenswerter Erfolg. Im Finale der Nebenrunde bestritt Lillien Thieking (DTV Hannover) ein echtes Marathonduell. Gegen die zwei Jahre ältere Berlinerin Luca Bohlen gab sich die zierliche 14-Jährige erst nach knapp drei Stunden mit 6:3, 6:7, 6:10. geschlagen.

Damit gehen zwei Wochen Turniertennis beim HTV Hannover zu Ende. Ausrichter der beiden Vorrundenturniere der „Orthomol Next Gen Series“ für die besten deutschen Spielerinnen zwischen 14 und 17 Jahren war der Bundesstützpunkt Hannover. Das Finale findet kommende Woche am Bundesstützpunkt in Stuttgart statt.

START nuliga REGIONEN KONTAKTE