Offene Nordostdeutsche Meisterschaften der Altersklassen

Acht Titel für den TNB

Bei den Offenen Nordostdeutschen Meisterschaften der Altersklassen zeigten sich die TNB Spieler bei der Vorbereitung für die Deutschen Meisterschaften gut in Form. Sie sicherten die Titel in acht Konkurrenzen. Insgesamt wurden im Tenniscenter Südheide 18 Titel ausgespielt – 215 Spielerinnen und Spieler aus elf Landesverbänden gingen an den Start.

„Wir haben hier viele gute Matches gesehen, ich bin mit der Beteiligung und der Qualität der Meldungen zufrieden“, bilanzierte TNB-Vizepräsident Mannschafts-/Wettkampfsport Jörg Kutkowski. Wie fast schon traditionell waren die Damenfelder von der Anzahl der Meldungen her aber nicht zufriedenstellend. Erneut konnten einige Konkurrenzen nicht ausgetragen oder mussten zusammengelegt werden oder die Titel wurden durch das Round Robin System ausgespielt.

Bei den Damen wurden Annegret Müller-Dornieden (TSC Göttingen/Damen 55), Carola Eiseler (Barrier TC/Damen 60) und Brigitte Boss (DTV Hannover/Damen 65) ihrer Favoritenrolle gerecht. Überraschend war dagegen der Titelgewinn von Vivienne Hauke (Freizeit-Verein Dittmern) bei den Damen 40, die sich ungesetzt zum Titel spielte – im Finale allerdings auch begünstigt durch das Nichtantreten ihrer Gegnerin.

Bei den Herren waren es Seriensieger Tom Zacharias (HTV Hildesheim) und Olaf Harder (SV Großburgwedel bei den Herren 55 und 60, die ihren Rollen als Favoriten gerecht wurden. In diesen beiden Altersklassen gab es zudem reine TNB-Endspiele. Zacharias hielt dabei den an Nummer zwei gesetzten Klaus-Peter Elsmann (Oldenburger TeV) mit 7:5, 7:5 in Schach. Harder musste im ersten Satz gegen Dauergegner Erwin Skamrahl (Braunschweiger THC) zwar kämpfen, siegte aber letztlich deutlich mit 6:4, 6:0. Und auch Manfred Schütt (BW Scheeßel) Nummer eins der Herren 65, spazierte fast unangefochten zum Titel.

Der Sieg von Daniel Rolfes (TC Nikolausdorf-Garrel) dagegen war eine kleine Überraschung. Auf dem Weg zum Titelgewinn schaltete er als Nummer drei der Setzliste die beiden Topgesetzten jeweils in zwei Sätzen aus.

Für Annegret Müller-Dornieden und Tom Zacharias war es jeweils der zweite Titel in vier Wochen, sie sicherten sich beide nach dem Titel bei den Landesmeisterschaften nun auch den des Nordostdeutschen Meisters.

Finalergebnisse und Platzierungen

    1. Nadine Komander (BSC Süd 05 Brandenburg) 2. Corinna Schmidt (DT Hameln)
    Vivienne Hauke (Freizeit-Verein Dittmern) – Marion Schilcher (TC Verden) n.a.
    Regina Melosch (Großflottbeker THGC) – Angela Duis (DTV Hannover) 7:6, 6:1
    Annegret Müller-Dornieden (TSC Göttingen) – Anne Bielfeldt (Spvg. Blankenese) 6:2, 6:0
    1. Carola Eiseler (Barrier TC) 2. Waltraud Puhl (DTV Hannover)
    1. Brigitte Boss (DTV Hannover) 2. Sigrid Rinow (Spvg. Blankenese)
    1. Sascha Möller (Husumer TC) 2. Timour Dick (MTV Wolfenbüttel)
    Oliver Manz (RW Schwerte) – Benjamin Miarka (Rahlstedter HTC) n.a.
    Daniel Rolfes (TC Nikolausdorf-Garrel) - Percy Rowlin (Schwartauer TC) 6:4, 6:4
    Rainer Kruse (SV Viktora Gesmold) - Alexander von Hugo (THC Altona-Bahrenfeld) 7:6,0:6, 6:4
    Andre Kropp (TC 22 Rheine) – Kay Ritz (THC Blau-Weiß Bad Oldesloe) 6:3, 6:4
    Tom Zacharias (Hildesheimer TV) – Klaus-Peter Elsmann (Oldenburger TeV) 7:5, 7:5
    Dr Olaf Harder (SV Großburgwedel) – Erwin Skamrahl (Braunschweiger THC)
    Manfred Schütt (TC BW Scheeßel) – Peter Ulferts (TV Fischbek) 6:3, 6:2
    Klaus Wehrenberg (DSC Düsseldorf) - Michael Reiner (TC Brackwede) 6:4, 7:5
    Wolfgang Korn (TC BW Berlin) – Norbert Burandt (Misburger TC) 6:0, 6:2
    Heiner Brandt (Harburger THC) – Thomas Grund (Bückeburger V) 4:3, ret.
    1. Herbert Althaus (Harburger TuHC) 2. Wolfgang Reinhardt (SV Arnum)
START nuliga REGIONEN KONTAKTE