23.09.2020 12:38 Uhr | von Sybille Schmidt

Nicole Rivkin gewinnt viertes ITF-Juniors in Folge

Beim Grade 2 in Polen ohne Satzverlust

Nicole Rivkin (r.) nach dem gewonnenen Finale mit Gegnerin Veronika Ewald.

Der Siegeszug von Nicole Rivkin geht weiter. Bereits vor dem internationalen Tennisstopp im März hatte die Spielerin aus der TennisBase Hannover zwei Junioren-Weltranglistenturniere gewonnen und musste das dritte in der Dominikanischen Republik vor dem Halbfinalmatch abbrechen.

Nach dem Start vor zwei Wochen macht die 17-Jährige, die für den DTV Hannover startet, genau da, weiter, wo sie aufgehört hat. Nach dem Sieg vergangene Woche bei einem Turnier der Kategorie 4 in Eindhoven, gewann sie nun auch das Grade 2-Turnier im polnischen Bytom.

Dabei blieb die an Nummer drei gesetzte Rivkin in ihren fünf Matches ohne Satzverlust. Auch im Finale kam sie nach einem 6:1 gegen die polnische Überraschungsgegnerin Veronika Ewald nur kurz ins Straucheln. Nach einem Zwischenstand von 1:4 besann sie sich wieder auf ihre Qualitäten und holte sich mit 6:4 den vierten Turniersieg in Folge. Im Doppel spielte sie sich wie in der vergangenen Woche bis ins Finale.

Auf der Weltrangliste steht Nicole Rivkin nun unter den besten 110 Juniorinnen der Welt. Sie wird auch bei mindestens einem der beiden ITF-Turniere in den kommenden beiden Wochen in Hannover starten. Zuvor tritt sie bei einem ITF-Juniors der Kategorie 3 in Bruchköbel an. Dort ist auch Julia Middendorf (TV Visbek) dabei.

START nuliga REGIONEN KONTAKTE