12.09.2021 18:25 Uhr

Große Spiele der Altersklassen 2021

Franz Helmis Team des TNB verpasst den anvisierten Aufstieg knapp

Knapp den Aufstieg verpasst: Die Damen & Herren 30 des TNB.

Die Großen Spiele der Altersklassen leiten traditionsgemäß die letzten Wochen der Sommersaison ein. Erstmals finden die Spiele, bei denen Damen und Herren in gemeinsamen Mannschaften antreten, an zwei Wochenenden statt. Den Auftakt machten die 30er, 40er und 70er. Für den TNB gab es einmal nicht den erhofften Aufstieg, eine deutliche Finalniederlage und einen Abstieg zu verzeichnen. 

Damen & Herren 30 – Franz Helmis Spiele Gruppe B beim TC Küchwald Chemnitz
Eigentlich eine Bombenmannschaft, die sich da zusammengefunden hatte. Mit Stefan Seifert, Jaan Brunken, Sascha Gorovits bei den Herren, Syna Kayser, Kristina Quindt und Madlen Grohmann bei den Damen durfte das Ziel Aufstieg in die höchste Gruppe fraglos formuliert werden.

Doch schon in der Begegnung gegen Gastgeber Sachsen musste beim 2:2 Zwischenstand das Mixed entscheiden. Das aber hatten Syna Kayser und Jaan Brunken beim 6:3, 6:1 fest im Griff. Im Finale gegen Berlin-Brandenburg waren es erneut Kayser und Brunken, die punkteten. Dieses Mal deutlich in den Einzeln – aber auch nur in den Einzeln. Denn nach den Niederlagen von Seifert und Grohmann musste das Mixed entscheiden – und in diesem hatten die beiden bisher ungeschlagenen DTV-Akteure in zwei Sätzen das Nachsehen.

Damen & Herren 40 - Walther Rosenthal Spiele Gruppe B beim TC Blau-Weiß BerlinDie Geschichte dieser beiden Spieltage ist schnell erzählt. 6:0 hieß es für das TNB-Team mit Bastian Bohlen, Mark Senkbeil, Dirk Stöbitsch, Anne Henschen, Kirsten Raude und Nicole Ostendorf gegen Hessen. Das Finale um den Aufstieg gegen Berlin-Brandenburg brachte allerdings das umgekehrte Ergebnis. 0:6 hieß es für die Crew, bei der Stefan Remmert für Dirk Stöbitsch und Jeanette Klawitter für Anne Henschen einrückten.

Damen & Herren 70 - Werner Mertins Spiele Gruppe A beim TC Grötzingen
In der höchsten Gruppe und damit um die Deutsche Meisterschaft spielten die Damen und Herren 70 des TNB. Allerdings hatten sie mit der Vergabe um die Meistertrophäe nichts zu tun. Für Rolf Kluge, Rolf Lauber, Igor Lustig Barbara von Ende und Heidemarie Oehlsen – gespielt werden drei Herren-, zwei Dameneinzel sowie ein Herrendoppel und ein Mixed - hieß 1:6 gegen Baden und 1:4 im Abstiegsspiel gegen Berlin-Brandenburg. Für beide Punktgewinne verantwortlich: Die immer wieder beeindruckende Barbara von Ende. Dennoch geht es für diese Mannschaft runter in Gruppe B.

Die Schombourgk (50) und Fritz Kuhlmann Spiele (60) finden am 25./26. September statt.

START nuliga REGIONEN KONTAKTE