15.05.2022 23:08 Uhr

Die „Großen Henner Henkel- und Cilly Aussem-Spiele“ in Dachau

TNB-Teams bei den Deutschen Meisterschaften der Landesverbände U15 vor Halbfinale ausgeschieden.

Bild: Bayerischer Tennis-Verband e.V.

Vom 21. bis 24. April 2022 fanden die Deutschen Meisterschaften der Landesverbände, die „Großen Henner Henkel- und Cilly Aussem-Spiele“ in Dachau statt. Die besten U15-Nachwuchstalente aus ganz Deutschland kämpften um die Mannschafts-Meisterschaften der Landesverbände und somit um den Meistertitel. 

Der Tennisverband Niedersachsen-Bremen (TNB) meldete insgesamt sieben Spieler. In der Jungenkonkurrenz (Henner Henkel-Spiele) waren die Jungs des TNB an 6 gesetzt. Die Mädels in der Mädchenkonkurrenz (Cilly Aussem-Spiele) an 4. Beide Teams konnten sich in diesem Jahr nicht durchsetzen und schieden bereits vor dem Halbfinale aus. Doch Teamleiter Julian Battmer sieht es dennoch positiv: „Das war zum Einstieg in die Sandplatzsaison eine gute Leistung.“ 

Das Team der Jungs fand sich bei den Henner Henkel-Spielen in einer Gruppe mit den Teams Ost und dem späteren Sieger der Spiele, Team Bayern wieder. Das Spiel gegen Team Ost konnte der TNB mit 1:2 gewinnen: Die Einzel wurden souverän mit 0:2 gewonnen. Das anschließende Doppel über drei Sätze war jedoch sehr eng, so dass es am Ende nicht reichte. Das Team des TNB verlor mit 5:7, 7:6, 10:7. 

Gegen Team Bayern konnten sich die TNB-Jungs nicht behaupten und verloren mit 3:0, sowohl beide Einzel als auch das Doppel, so dass es am Ende nicht für den Einzug ins Halbfinale reichte.

Das Team der Mädchen spielte bei den Cilly Aussem-Spielen in einer Gruppe mit Schleswig-Holstein und Baden auf. Gegen Schleswig-Holstein konnten die TNB-Mädels mit 2:1 (1x Einzel & 1x Doppel) gewinnen.  

Gegen Baden konnte sich das Team des TNB nicht durchsetzen und verlor mit 2:1 gegen die späteren Sieger der Meisterschaft.  

Im Team der Jungs traten neben Trainer Robin Möller, Leon Peranovic (TC Grün-Weiß Gifhorn), Noel Albes (HTV Hannover) und Viggo Wagenknecht (DTV Hannover) an. Das Mädchen-Team bestand neben Trainer Ingo Herzgerodt aus den Spielerinnen Mailina Nedderhut (TC Grün-Weiß Gifhorn), Helene Sommer (TC Grün-Weiß Gifhorn), Victoria Golubev (HTV Hannover) und Ksenia Hanke (HTV Hannover).

Große Henner Henkel-Spiele

1. Gruppenspiel

Team Ost - Niedersachsen-Bremen 

Einzel

von Fabeck, Ludwig - Peranovic, Leon 3:6, 1:6
Cernak, Michal - Albes, Noel 4:6, 4:6

Doppel

von Fabeck, Ludwig / Lorenz, Fiete - Peranovic, Leon / Albes, Noel 5:7, 7:6, 10:7

2. Gruppenspiel

Bayern - Niedersachsen-Bremen

Einzel

Engel, Justin - Peranovic, Leo 6:2, 6:2
Ostheimer, Ben -  Wagenknecht, Viggo 7:5, 6:2

Doppel

Engel, Justin / Zick, Sydney - Peranovic, Leon / Wagenknecht, Viggo 6:3, 6:3

Große Cilly Aussem-Spiele

1. Gruppenspiel

Niedersachsen-Bremen - Schleswig-Holstein

Einzel

Sommer, Helene - Färber, Philippa 6:2, 0:6, 9:11
Golubev, Victoria -  Intert, Carla 5:2 ret.

Doppel

Nedderhut, Mailina / Hanke, Ksenia - Gavriloutsa, Luisa / Intert, Carla Henriette 6:0, 6:4

2. Gruppenspiel

Niedersachsen-Bremen - Baden 

Einzel

Nedderhut, Mailina - Stusek, Julia 6:4, 7:5
Sommer, Helene - Ebs, Pauline 2:6, 6:3, 9:11

Doppel

Nedderhut, Mailina / Hanke, Ksenia - Stusek, Julia / Ebs, Pauline 3:6, 2:6

DIESEN ARTIKEL TEILEN
START nuliga REGIONEN KONTAKTE