08.03.2021 10:45 Uhr

Deutscher Tennis Bund erweitert Betreuerstab im Leistungssport

Hannes Heyder als Athletiktrainer am BSP Hannover tätig

Hannes Heyder kümmert sich am Bundesstützpunkt Hannover um die Athletik der Talente. Foto: DTB

Der Deutsche Tennis Bund (DTB) professionalisiert weiter seine Strukturen im Leistungssport. Seit Anfang des Jahres stehen mit Martin Brenner und Hannes Heyder zwei neue Bundestrainer für Athletik in Diensten des Dachverbandes. Zudem wurde mit Matthias Breunig erstmals ein Physiotherapeut in Vollzeit eingestellt.

„Mit Martin Brenner und Hannes Heyder als Athletiktrainer und Matthias Breunig als Physiotherapeut haben wir drei erfahrene Fachleute hinzugewonnen, die unsere Nachwuchskaderathleten an den Bundesstützpunkten und bei Turnierreisen umfassend betreuen werden“, sagt DTB-Sportdirektor Klaus Eberhard. „Neben dem aufbauenden Athletiktraining stehen dabei auch Ernährungsfragen und Verletzungsprävention im Fokus.“

In Ergänzung zu der täglichen Arbeit mit den Bundeskadern sowie der Begleitung von zentralen Lehrgangsmaßnahmen, werden Brenner und Heyder auch im Bereich der Leistungsdiagnostik an der Weiterentwicklung des sogenannten „DTB-Health and Performance Tests“ mitwirken.

Dienstort von Hannes Heyder ist der DTB-Bundesstützpunkt Hannover. Dort ist der 27-jährige Bamberger als Bundestrainer für den männlichen Nachwuchs aus dem Bundeskader verantwortlich. Zuvor war er im Basketball tätig, unter anderem beim Deutschen Basketball Bund und den Brose Baskets Bamberg. Tennis-Erfahrung bringt Heyder, der zu Beginn seiner Laufbahn u.a. an der Fußballschule des FC Barcelona sowie bei den NBA-Clubs Denver Nuggets und Utah Jazz hospitierte, aus seiner Arbeit an der Alexander Waske Tennis University mit.

Komplettiert wird das Trio durch Matthias Breunig. Der 38 Jahre alte Regensburger wird als Vollzeit-Physiotherapeut eingesetzt. Neben Turnierreisen und der Arbeit an den Bundesstützpunkten mit den Jugendlichen und Nachwuchsspieler ist er auch für die Grand Slams und die Olympischen Spiele vorgesehen. Breunig gehört bereits seit längerem zum Betreuerstab beim Billie Jean King-Cup, ehemals Fed Cup, und punktuell auch beim Davis Cup.

START nuliga REGIONEN KONTAKTE