06.09.2021 09:41 Uhr | von Sybille Schmidt

Deutsche Beach Tennis Meisterschaften und ITF Sand Series

TNB-Team stark in Qualität und Quantität

Happy über ihr internationales Debüt: Heike und Tina Hellmann.

Es war ein Event der Sonderklasse: In Saarlouis fanden die Deutschen Meisterschaften im Beach Tennis statt und parallel ein ITF-Turnier, das nur einige Wochen zuvor neben Gran Canaria, Brasilia, Reunion und Durban zum neuen Standort der ITF Beach Tennis Sand Series erklärt wurde.

Der TNB war bei diesem Doppel-Event stark vertreten, machte rund 20 % der Teilnehmer aus. Und Erfolge gab es dazu: Sarah Bolsmann und Christin Meyer wurden bei den Damen Deutsche Vizemeister. Sie verloren das Finale nach einem mitreißenden Match gegen die überragende Mareike Biglmaier und Margarte Pelster nur knapp. Sven Bolsmann sicherte sich mit seinem Partner Dominik Manns aus Berlin Platz drei und das Bruderpaar Fabian und Marvin Flügel gewann die Nebenrunde.

Beim Mixed mussten sich die Osnabrücker Teams Sarah Bolsmann/Tobias Notte und Christin Meyer/Sven Bolsman knapp im Halb- bzw. Viertelfinale geschlagen geben. Die Nebenrunde ging an Greta Ehlers und Justus Fischer aus Celle und im Ü40 Mixed erreichen Almut Schlarmann und Bernd Fritsche den dritten Platz. Bei der Jugend U 18 wurden Ralf Puslat und Valentin Fritsche mit ihren Partnern Zweiter und Dritter. 

Allein bei diesen Titelkämpfen war der TNB also erfolgreich dabei. Die größte Überraschung aber gab es durch Tina und Heike Hellmann. Bei der ITF Sand Series spielten sich die Zwillinge aus Pattensen bei ihrer Premiere auf internationalem Sandparkett durch die Qualifikation und gewannen in der Hauptrunde ebenfalls noch ein Match. Dann wurden sie von den späteren Siegerinnen aus Italien gestoppt.

Der Sommer neigt sich allmählich dem Ende entgegen, aber noch gibt es an jedem Wochenende Beach Tennis Turniere im TNB. Für jeden, der Beach Tennis auch ohne Vorerfahrung ausprobieren möchte, eine gute Chance. 

START nuliga REGIONEN KONTAKTE