Verbands-News

TNB-Meisterschaften der Altersklassen

Hohe Teilnehmerzahl - vier erfolgreiche Titelverteidigungen

Die ersten Meister im TNB des Jahres 2020 sind gekürt. In 16 Konkurrenzen wurden bei den Landesmeisterschaften der Altersklassen im Sportpark Isernhagen die Titelträger ermittelt.

„Ich bin wirklich sehr zufrieden“, bilanzierte TNB-Vizepräsident Mannschafts-/Wettkampfsport Jörg Kutkowski. „Wir hatten so viele Meldungen vorliegen, dass wir tatsächlich nicht alle annehmen konnten“. Insgesamt gingen 230 Meldungen ein, 171 Teilnehmer starteten schließlich bei der viertägigen Meisterschaft. „Natürlich waren die Herrenfelder traditionell weitaus stärker besetzt“, so Kutkowski. Und auch sehr ausgeglichen, „denn es gab hier zahlreiche enge Matches“, stellte Seniorenreferentin Sandra Fritsch fest.

Eine Premiere gab es zudem: Erstmals konnten beide Felder der Herren 80 und Herren 85 ausgetragen werden. Bei den Damen mussten dagegen bei den fünf ausgetragenen Konkurrenzen wieder zwei zusammengelegt werden.

Obwohl sich in den meisten Konkurrenzen die Favoriten und gesetzten Spielern durchsetzen, gab es auch einige Überraschungen. Bei den Damen 50 war es Heike Behrens aus Bremen, die gründlich aufräumte. Sie besiegte erst die topgesetzte Ute Schröder (Hildesheimer TV) und im Finale schließlich auch die Nummer zwei, Katrin Dickhuth (Stader TC). Und bewies jeweils nach verlorenem ersten Satz gute Nerven und viel Kampfgeist. Sie gewann beide Begegnungen im Match-Tiebreak.

Bei den Herren 40 stand mit der Nummer zwei, Christian Ruschlau (TSG Mörse), nur ein gesetzter Spieler in den Halbfinals, er spielte sich letztlich auch erfolgreich bis zum Titel. 

Bei den Herren 60 waren es mit Djorde Diuranovic (TC GW Gifhorn) und Andreas Bülow (Braunschweiger THC), bei den Herren 65 mit Detlef Korn (TC Godshorn) und Herman Sanders (SC Sparta Werlte) jeweils zwei Ungesetzte, die die Finals bestritten. Dabei hatte Djorde Diuranovic (TC GW Gifhorn) Pech. Nachdem er die Nummer eins Erwin Skamrahl (Braunschweiger THC) im Halbfinale mit 7:6, 6:1 am Ende doch recht deutlich niederhielt, führte er auch im Finale mit 3:2, als aufgrund einer Fußverletzung aufgeben musste.  

Mit Alexandra Feldhaus (SVE Wiefelstede) bei den Damen 30/35, Annegret Müller-Dornieden (TSC Göttingen) bei den Damen 55, Holger Bredel und Tom Zacharias (beide Hildesheimer V) bei den Herren 50 und 55 gab es gleich vier erfolgreiche Titelverteidigungen.

Dirk Stöbitsch (Osnabrücker THC) bei den Herren 45 dagegen musste nach drei gewonnenen Landesmeistertiteln in Folge das Ende dieser Erfolfsserie akzeptieren. Gegen einen fast fehlerfrei aufspielenden Ulrich Makowka (TC Bissendorf) unterlag der Topgesetzte 3:6, 6:7. „Er war heute der Bessere und ich hatte nicht genug Willen, mich gegen die Sicherheit seines Spiels aufzubäumen“, erkannte Stöbitsch an.

Ein großes Kompliment gab es nach dem Turnier von Jürgen Jacob. Der Seniorenreferent des TV Berlin-Brandenburg spielt in der Wintersaison für den Hildesheimer TV, siegte bei den Herren 70 und gab der Organisation und Turnierleitung beste Noten.

Die Finalergebnisse und Platzierungen

Damen 30/35:
1. Alexandra Feldhaus (SVE Wiefelstede), 2. Stefanie Nagel (RW Bremen)

Damen 40/45
Nicole Ostendorf (Essener TV) – Jeanette Klawitter (DT Hameln) 6:1, 6:3

Damen 50
Heike Behrens (Bremer TC) – Katrin Dickhuth (Stader TC) 3:6, 6:3, 10:7

Damen 55:
Annegret Müller-Dornieden (TSC Göttingen) – Gudrun Köppen-Castrop (Hildesheimer (TV) 6:1, 6:0

Damen 60
Ute Simon (Mühlenberger SV) – Gaby Ulrich (Huder TV) 6:3, 3:6, 10:4

Herren 30/35
Martim Ramos (DAV 1878 Hannover) – Florian Dill (Barrier TC) 6:2, 7:6

Herren 40
Christian Ruschlau (TSG Mörse) - Christian Seidl (TSG hatten-Sandkrug) -6:2, 2:1 ret.

Herren 45
Ulrich Makowka (TC Bissendorf) - Dirk Stöbitsch (Osnabrücker TC) 6:3, 7:6

Herren 50
Holger Bredel (Hildesheimer TV) – Dieter Plöger (TC Bad Pyrmont) 6:4, 6:4

Herren 55
Tom Zacharias (Hildesheimer TV) – Claus Eberhart (TC Raml.. Ehlershausen) 6:3, 6:1

Herren 60
Andreas Bülow (Braunschweiger THC) - Djorde Diuranovic (TC GW Gifhorn) 2:3 ret.

Herren 65
Herman Sanders (SC Sparta Werlte) - Detlef Korn (TC Godshorn) 6:4, 6:7, 10:3

Herren 70
Jürgen Jacobs (Hildesheimer TV) – Anton Klima (TC Schwülper) 6:3, 6:4

Herren 75
Norbert Burandt (Misburger TC) – Jürgen Wien (Barsinghäuser TV) 6:4, 6:1

Herren 80
1. Dieter Kühl (SG Schwarz-Gold Hannover), 2. Gustav Kreye (Hildesheimer TC RW)

Herren 85
1. Wolfgang Reinhardt (SV Arnum), 2. Franz Irek (RW Ronnenberg)

Die Ergebnisse finden Sie in mybigpoint hier.