News Sport

Region Gifhorn-Helmstedt-Wolfsburg gewinnt NTV-Jüngstenmeisterschaften

Die Region Gifhorn-Helmstedt-Wolfsburg hat - betreut von Niels Reinhardt - souverän die Jüngstenmeisterschaften des NTV gewonnen.

In der Löwengruppe, der Finalgruppe der besten vier Teams aus der Vorrunde, verwiesen die Talente die Konkurrenz aus Aller-Oste Wümme, Süderelbe und Jade-Weser-Hunte auf die weiteren Plätze.

Tea Lukic, Maria Lagocki, Maia-Sophie Müller, Lasse Schumann, Jonas Ebel und Nicolas Schwarz bildeten das Team, das mit einem recht deutlichen Vorsprung den Titel gewann. "Hinter dem Sieger war es aber knapp wie selten zuvor", sagte NTV-Jüngstenreferent Jens Langkopf.

Tennis im Einzel auf dem Großfeld, im Doppel auf dem Midcourt, leichtathletische Staffeln und Fußball: Das Programm das den Jüngsten bis zehn Jahre bei diesen Meisterschaften abverlangt wird ist gleichermaßen anspruchsvoll wie vielfältig. Die Stimmung während der Wettkämpfe ist aber genau durch diese Abwechslung und insbesondere den Mannschaftscharakter unvergleichlich.

"Wie beliebt diese Spiele sind, ist allein daran zu sehen, dass eine Tea Lukic sie den Einzelmeisterschaften in der U 12 vorzieht", betont Langkopf- Im Winter hatte Lukic bereits den Einzeltitel in der U 11 gewonnen.

Die Ergebnisse finden Sie hier