Verbands-News

TNB- und TennisBase-Spieler on Tour

Erfolgreiche Woche mit Turniersieg und Finalteilnahmen

Siegte in Bayern: Franziska Sziedat.

Finale in Berlin: Osman Torski.

Halbfinale in den Niederlanden: Nicole Rivkin.

Das war eine erfolgreiche Woche für die Spieler des Tennisverbandes Niedersachsen-Bremen und der TennisBase Hannover.

Als Siegerin ging Franziska Sziedat (DTV Hannover) beim 10. Chiemgauer Wintercup hervor. Die 17-Jährige musste nur im Halbfinale gegen Antonia Schmidt aus Lauffen schwer kämpfen. Nach dem Sieg im Match-Tiebreak dominierte sie das Finale gegen Heike Albrecht aus München mit 6:0, 5:1, als diese aufgab.

Bis ins Finale spielten sich Lena Greiner (DTV Hannover) und Osman Torski beim Schwapp Tennis Series in Berlin. Greiner unterlag aber als Nummer eins des Feldes im Finale der Hamburgerin Anna Janovic deutlich. Torski wurde seiner Setzposition zwei gerecht, im Finale hielt er das Match gegen den topgesetzten Lucas Gerch erst offen, verlor dann aber 5:7, 0:6.

Ungesetzt spielte sich Daniel de Jonge (TC Alfeld) bei der Masters Turnierserie Südholstein ins Endspiel. Auf dem Weg besiegte er mit Christian Braun und Felix Samsel die Nummern zwei und vier der Setzliste, ehe er an Marko Kirschner aus dem gastgebenden Verband knapp mit 4:6, 5:7 am Turniersieg vorbei schrammte.

Punkte für die Jugend-Weltrangliste sammelte derweil Nicole Rivkin (DTV Hannover) beim ITF Grade 4 im niederländischen Doorn. Die 14-Jährige spielte sich bis ins Halbfinale, schlug dabei die an Nummer drei gesetzte Darja Semanistaja aus Lettland, immerhin bereits Nummer 269 der Weltrangliste, mit 6:0, 6:1. Gegen die spätere Siegerin Kim Hansen aus den Niederlanden führte sie nach 4:6, 6:4 mit 5:3 im entscheidenden Durchgang, der aber noch mit 6:7 verloren ging.

Und auch Josy Daems wurde nach zwei Turniererfolgen in Serie nun in einem Finale gestoppt. Beim Baden junior-Cup spielte sie sich gewohnt souverän bis ins Finale, unterlag dann aber Carolin Raschdorf (ETUF Essen) mit 5:7, 6:1, 5:7.