Verbands-News

Der TNB trauert um Jens Langkopf

Der Jüngstenreferent ist überraschend im Alter von nur 50 Jahren verstorben

Der Tennisverband Niedersachsen-Bremen trauert um Jens Langkopf. Der Jüngstenreferent ist völlig unerwartet im Alter von 50 Jahren verstorben.

Jens  Langkopf wurde am 08.05.2010 zum Jüngstenreferenten des damaligen NTV, heutigen TNB, gewählt und übte dieses Amt bis jetzt aus.

Er war aktiver und zuverlässiger Turnierausrichter und Oberschiedsrichter des Verbandes und hat zahlreiche Turniere im Verband und den Vereinen nicht nur zuverlässig geleitet, sondern ihnen durch sein freundliches und umgängliches Wesen einen besonderen Stempel aufgedrückt.

Insbesondere die Kinder lagen ihm am Herzen: „Jedes Kind, das Tennis spielt, sitzt nicht den ganzen Tag vor dem PC“, lautete sein Credo.

Der TNB wird Jens Langkopf in ehrender Erinnerung behalten. Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Familienangehörigen.