Das TNB-Mobil on Tour

Seit Mitte 2016 ist nun bereits das TNB-Mobil. Das Mobil ist superchic und prall gefüllt mit Materialien und Spielideen - alles für die Vereine im TNB.

Und das ist die Idee dahinter: Der TNB unterstützt mit dem TNB-Mobil die Vereine direkt vor Ort bei der Durchführung eines beispielhaften Aktionstages und verstärkt überdies den persönlichen Dialog zwischen Verband und Verein. Mit all den Materialien und Spielideen macht das TNB-Mobil in den Vereinen an einem Nachmittag Station oder begleitet einen Vormittag in der Schule. Etwa drei bis vier Stunden ist das TNB-Team vor Ort. Und: Das TNB-Mobil hält für wirklich Jeden etwas bereit.

„Das TNB-Mobil ist eines unserer Module, um Begeisterung für den Tennissport zu wecken, abwechslungsreiche Spiel- und Trainingsideen kennenzulernen, vor Ort aktiv zu sein und so natürlich neue Mitglieder zu gewinnen“, sagt Reiner Beushausen, TNB-Vizepräsident Vereins- und Sportentwicklung. Auch betont er die dadurch verstärkte Kommunikation mit der Basis, also den Vereinen.

Verschiedene Module zur Auswahl

Jeder Verein kann aus folgenden Modulen wählen:

Kindergarten:
Spiel-  und Trainingsideen basierend auf den Inhalten der TNB Ball- und Bewegungsschule für Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren.

Jugend:
Training nach "play & stay“ für die Altersklasse acht bis 13 Jahre, Abnahme des Tennissportabzeichens.

Familie:
Gesundheitssport Tennis mit Cardio Tennis und Spiel für jedes Alter.

Schule:
Schultenniscup, Cardio Tennis oder Klassen-Challenge in der Schule für Kinder im Alter von sechs bis 16 Jahren.

Ein Team aus lizenzierten TNB-Trainern gestaltet gemeinsam mit den Vereinstrainern und ehrenamtlichen Helfern einen abwechslungsreichen Vormittag oder Nachmittag im Verein. Im Mittelpunkt der praktischen Demonstration stehen Anregungen und Tipps für die Durchführung von altersgerechtem Training und neue Spielideen.

Dabei erfahren die Teilnehmer mehr über die Angebote des TNB, können unmittelbar Ihre Fragen stellen und werben mit dem beispielhaften Aktionstag neue Mitglieder für den Verein. Auch an Schulen soll das TNB-Mobil die Lust am Tennissport wecken und den Grundstein für eine künftige Zusammenarbeit mit dem Verein vor Ort legen.

„Dass wir dieses Projekt realisieren konnten, ist ganz stark im Engagement unserer Partner Möbel Hesse und Tennis-Point begründet“, betont TNB-Geschäftsführer Michael Wenkel. „Ohne diese Unterstützung wäre die Umsetzung unserer Idee nicht möglich gewesen. Umso mehr freue ich mich, dass mit dem Sparkassen-Verband ein weiterer Partner dazugekommen ist.“

Die Kosten

Der Veranstaltungstag wird individuell mit dem Verein abgestimmt. Alle Trainingsmaterialien sind mit an Bord, der Verein muss lediglich die Aktionsfläche und einige Helfer zur Verfügung stellen und für den Aktionstag werben. Für den Besuch des TNB-Mobils entsteht dem Verein eine Kostenpauschale von 119.-€ inkl. MwSt.

Das Anmeldeformular finden Sie als word-Datei hier und als pdf-Datei hier.

Die Materialliste finden Sie hier.