Verbands-News

Aktueller Stand im TNB zum Corona-Virus SARS-CoV-2

TNB-Hauptamt im Home Office erreichbar - Wichtige Änderungen zu Deutschland spielt Tennis - Streettennis Tour 2020 ist abgesagt

Im TNB werden natürlich auch weiterhin aufmerksam und sensibel die Entwicklungen rund um das Corona Virus SARS-CoV-2 verfolgt.

Aufgrund der aktuellen Lage sowie der Verantwortung des TNB gegenüber allen Tennisspielerinnen und Tennisspielern wurden vom Präsidium des TNB folgende Entscheidungen getroffen:

  • Der Punktspielbetrieb Winter wird mit sofortiger Wirkung bis 30.04.2020 ausgesetzt.
  • Alle Regionsmeisterschaften werden mit sofortiger Wirkung abgesagt.
  • Alle Turniere in Verantwortung des TNB werden bis einschließlich 30.04.2020 abgesagt.
    • Hierzu die aktuelle Meldung des DTB, die die ersten Maßnahmen ab dem 16.03.2020 erweitert: Die gesamte Turnierlandschaft im DTB (International, National sowie alle Ranglisten- und LK-Turniere) wird bis zum 7. Juni 2020 abgesagt. Alle bis zu diesem Datum erzielten Ergebnisse werden weder für die DTB-Rangliste noch für die LK gewertet. Dies betrifft alle Altersklassen, Rollstuhltennis, Beach Tennis und Paddel. Diese Vorgehensweise ist analog der Absage aller Turniere durch die Tennis-Weltverbände ITF, WTA, ATP und Tennis Europe.
  • Die dringende Empfehlung an alle Turnierveranstalter von LK- und Ranglisten-Turnieren lautet, die Turniere bis aus Weiteres abzusagen.
  • Alle Seminare, Fortbildungen, Tagungen des TNB werden bis einschl. 18.04.2020 abgesagt.
  • Die Mitgliederversammlungen in den Regionen werden bis einschl. 18.04.2020 abgesagt.
  • Das Regionstraining wird bis 18.04.2020 abgesagt.
  • Vereinsberatungen werden ebenfalls bis zum 18.04.2020 nicht durchgeführt.

„Seien Sie versichert, dass das Präsidium diese Entscheidungen mit großer Verantwortung trifft. Die Gesundheit der Spieler, Vereinsmitglieder, TNB-Mitarbeiter und Funktionäre steht gerade in der aktuellen Lage an oberster Stelle. Wir haben aktuell eine Ausnahmesituation in der ganzen Gesellschaft – auch im Sport. Wir befinden uns in Gesprächen mit allen Beteiligten zu allen Themen. Auch zu den finanziellen Folgen. Wir appellieren an die sportliche Solidarität untereinander: In den Vereinen, auch an alle Trainer. Bitte gehen Sie fair und konsensorientiert miteinander um", erklärt TNB-Präsident Raik Packeiser. 

Alle Entscheidungen und aktuelle Informationen des TNB werden auf der Homepage und den sozialen Netzwerken des Verbandes sofort kommuniziert.


Umorganisierung des TNB-Hauptamtes – alle Mitarbeiter sind erreichbar

Auch für die hauptamtlichen Mitarbeiter wurde im Zuge der Corona-Krise Vorsorge getroffen. Entsprechend der Fürsorgepflicht wurde in den vergangenen Tagen das Hauptamt umorganisiert, der Großteil der Mitarbeiter sind inzwischen im Homeoffice.

Aber alle sind weiterhin über die bekannte Mailadresse und Telefondurchwahl während der Geschäftszeiten erreichbar. Auch die Zentrale in der Geschäftsstelle ist weiterhin erreichbar. Bitte haben Sie Verstädnnis, wenn es aufgrund der Auslagerungen zu Verzögerungen in der Erreichbarkeit kommt. Wir bitten dieses zu entschuldigen.

Die Geschäftszeiten: Montag bis Donnerstag 09 – 16:00 Uhr, Freitag 09 – 14:00 Uhr.


LandesSportBund bündelt Fragen zu verschiedenen Handhabungen

Natürlich lösen die aktuellen Entscheidungen und Vorkehrungen zum Schutz der Gesundheit auch viele Fragen in den Vereinen aus hinsichtlich der Handhabungen, rechtlichen und finanziellen Regelungen.

Damit nicht jeder jeden fragt sammelt der LandesSportBund als Dachorganisation des Sports in Niedersachsen die Fragen zentral und wird entsprechende Antworten/Empfehlungen zeitnah auf der Homepage www.lsb-niedersachsen.de veröffentlichen.

Der LSB weist darauf hin: „Da es keine vergleichbaren Fälle einer Pandemie in Deutschland bislang gegeben hat, gibt es hier weder feststehende Antworten noch eine gesicherte Rechtsprechung. Wir bitten daher um Verständnis, dass die Beantwortung Zeit erfordert.“ 

Kontakt für Fragen - hier.


Wichtige Änderungen zu Deutschland spielt Tennis

  • Der Aktionszeitraum zu wird über den 17. Mai hinaus bis Ende der Sommersaison (mindestens bis 30. September 2020) verlängert.
  • Der Aktionszeitraum bezieht sich nun nicht mehr ausschließlich auf die Eröffnung der Sommersaison. Der Aktionstag kann auch als Sommerfest, Saisonabschluss, etc. durchgeführt werden.
  • Das Datum für die Durchführung des Aktionstages kann individuell durch den einzelnen Tennisverein bestimmt werden, muss jedoch in Abhängigkeit von den regionalen Vorgaben durch die politischen Verantwortungsträger und Gesundheitsämter sowie die Empfehlungen des TNB erfolgen.

Daraus ergeben sich folgende neue Rahmendaten:

  • Anmeldezeitraum zu „Deutschland spielt Tennis“: bis 31. Juli 2020.
  • Automatische Teilnahme an der Vereinsverlosung bei Anmeldung: bis 30. Juni 2020.
  • Durchführung des Aktionstages: bis mind. 30. September 2020 möglich.

Absage der Talentino-Streettennis Tour 2020
Aufgrund der aktuellen Situation und der Vorgaben der Landesschulbehörde Niedersachsen muss die Talentino-Streettennis-Tour 2020 abgesagt und auf das nächste Jahr verschoben werden. ​

Sobald es die Lage zulässt, werden flexible Angebote für Schulen und Vereine erarbeitet, die sich auch kurzfristig in diesem Jahr noch umsetzen lassen. 

Das große Event der Talentino-Streettennis-Tour mit jährlich rund 5.000 teilnehmenden Schülern der 1.-6. Klassen in Niedersachsen und Bremen, Lehrkräften, Schiedsrichterklassen, einem 20-köpfigen TNB-Team und den engagierten Tennisvereinen wird es in der Form 2021 wieder geben. 


Wichtige Meldung vom Deutschen Tennis Bund: Um eine Gleichberechtigung aller Landesverbände darzustellen, unabhängig ob Turniere gespielt oder abgesagt werden, werden vom 16. März bis 26. April keine Ranglisten- und LK-Ergebnisse erfasst.


Eine Liste der Gesundheitsämter in Niedersachsen finden Sie hier