Verbands-News

Nordostdeutsche Meisterschaften der U 12 und U 14

Josy Daems und Noel Albes holen Titel

Die Finalisten der Junioren mit Meister Noel Albes (vorne links.)

Der nächste Titel für Josy Daems. Foto: Florian Petrow

Die Finalistinnen Josy Daems und Evelyn Warkentin mit dem Teamleiter Sport, Moritz Engel.

 

Zwei Titel im Einzel gab es für den TNB-Nachwuchs bei den Nordostdeutschen Jugendmeisterschaften der U 12 und U 14. Im Sportpark Isernhagen wurde Noel Albes (HTV Hannover) seine Favoritenposition bei den Junioren U 12 gerecht, während Josy Daems (TV Sparta 87 Nordhorn) als erst 13-Jährige dich ein wenig überraschend bei den Juniorinnen U 14 siegte.

Daems, eine Woche zuvor Siegerin bei den TNB-Meisterschaften, startete als Nummer vier der Setzliste und vollbrachte ihren größten Coup im Halbfinale gegen die topgesetzte Julia Zhu aus Berlin, die sie mit 3:6, 6:4, 7:6 niederrang.

Im Finale kam es zum TNB-internen Match gegen die an Nummer zwei gesetzte Evelyn Warkentin, die in der TennisBase Hannover trainiert und ebenfalls für Nordhorn startet. Warkentin hatte in den ersten beiden Runden kämpfen müssen, im Viertelfinale gegen Marie Gerfel (Braunschweiger MTV) musste sie beim 5:7, 6:2, 6:2 sogar einen Satzverlust hinnehmen.

Das Finale war eine hart umkämpfte Angelegenheit. Wieder verlor Josy Daems den ersten Satz, erneut kämpfte sie sich zurück, um ihre Siegesserie mit 4:6, 7:5, 6:2 fortzusetzen.

Noel Albes spielte sich seiner Setzposition gerecht ausschließlich mit Zwei-Satz-Siegen ins Endspiel. Im Halbfinale gegen den TNB-Vizemeister Gary Gerr (Wilhelmshavener THC) hieß es nach einem umkämpften ersten Satz 7:6, 76:2. Im Finale stieß er auf die große Überraschung des Turniers: Der Berliner Diego Dedura-Palomero war durch eine Wildcard ins Feld gerutscht. Und der Überraschungsfinalist machte auch Albes das Leben schwer, am Ende setzte sich der Favorit aber mit 6:4, 6:7, 6:4 durch.

Einen dritten Platz gab es für TNB-Meisterin Viktoria Golubev (HTV Hannover) bei den Juniorinnen U 12. Gleich in Runde eins hatte sie mit einem 7:5, 6:2 gegen die an Nummer eins gesetzte Anouk van Riesen (Berlin) aufhorchen lassen. Im Halbfinale wurde die Hannoveranerin von Helene Sommer aus Leipzig mit 6:7, 6:2, 7:5 gestoppt.

Im Doppel gab es noch zwei halbe Titel für den TNB. Mailina Nedderhut (TC GW Gifhorn) gewann in der U 12 an der Seite von Philippa Färber aus Schleswig-Holstein) und Tjark Kunkel (TV Blau-Weiß Neustadt) siegte in der U 14 gemeinsam mit Bon-Lou Karstens (ebenfalls Schleswig-Holstein). Die beiden Einzelfinalistinnen Daems/Warkentin verloren das Finale deutlich gegen das Berliner Duo Zhu/Buchwald. 

Die Ergebnisse finden Sie hier