B-Trainer-Ausbildung

Bei der B-Trainer-Lizenz handelt es sich um die 2. Lizenzstufe des DOSB. Diese wird bundesweit anerkannt.

Vor der Teilnahme an der B-Trainer-Ausbildung ist zunächst eine Zulassungsprüfung (B-Trainer-Sichtung) zu absolvieren.
Im Rahmen der Sichtung erfolgen u. a. eine Technik- sowie eine Theorieüberprüfung (C-Trainer-Wissen).

Ausbildungsdauer: 120 Unterrichtseinheiten inkl. E-Learning

Zusätzlich sind 20 LE (Lerneinheiten) als Methodisches Praktikum/Vereinspraktikum abzuleisten. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie während der Ausbildung.

Die Anmeldung zum Grund- und Aufbaulehrgang kann erst nach erfolgreicher B-Trainer-Sichtung erfolgen.

Voraussetzungen zur Anmeldung:

  • Mitgliedschaft in einem Verein, der dem Tennisverband Niedersachsen-Bremen angehört; 
    Bewerber aus anderen Bundesländern benötigen das Einverständnis ihres Landesverbandes.
  • Erfolgreiche B-Trainer-Sichtung
  • Erwerb des Produktes „B/A-Trainer-Ausbildung“ beim DTB Online-Campus unter https://dtb.campus.tennisgate.com.
  • Absolvierung der E-Learning-Module des TNB (der Zugang wird nach Anmeldeschluss vom TNB versendet)
  • Mindestens zweijährige Tätigkeit als lizenzierter C-Trainer.
  • Vollendetes 20 Lebensjahr.


Erforderliche Vorkenntnisse/Fähigkeiten:

Für B-Trainer-Breitensport: hohe Qualität aller Grundschläge, Zuspiel- und Mitspielfähigkeit, gute Kenntnisse im pädagogischen und lehrpraktischem Bereich (Gruppentraining).

Für B-Trainer-Leistungssport: höchste Qualität aller Schläge, Zuspiel- und Wettspielfähigkeit (im Leistungsbereich), gute Kenntnisse im pädagogischen und lehrpraktischem Bereich.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem beigefügten Informationsblatt.

Die Anmeldung erfolgt sowohl zur Sichtung als auch zur Ausbildung über den Seminarkalender des TNB.

Die Terminübersicht der Trainer-Aus- und Fortbildung finden Sie zusätzlich hier.